Hochbeet-Gärtnerei trumpft über schlechte Bodenbedingungen

Denken Sie, dass der arme Boden, in dem Sie leben, bedeutet, dass Sie zu einem Leben voller Gartenkatastrophen verurteilt sind? Denk nochmal. Sie können Ihre Bodenprobleme überwinden, indem Sie Ihre Pflanzen aus dem Boden heben. Gartenarbeit mit erhöhten Flächen bedeutet, dass Sie sich keine Sorgen über schlechte Bodenbedingungen machen müssen und einen gesunden, blühenden Garten haben können, egal wo Sie leben und welche Bodenart Sie haben. Auch wenn Sie den besten Boden der Welt zum Wachsen haben, hat die Gartenarbeit in Hochbeeten immer noch einige Vorteile. Erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile des Hochbeet-Gartenbaus und sehen Sie, ob es das Richtige für Sie ist.

Das Wichtigste zuerst – Wie der Name schon sagt, beinhaltet die Hochbeet-Gartenarbeit das Pflanzen Ihrer Pflanzen in einem Beet, das über dem Boden liegt, anstatt direkt in den Boden zu pflanzen. Hochbeete gibt es in allen Größen, und je nach Größe und Aufhängungsort gibt es viele unterschiedliche Aufnahmemöglichkeiten für Hochbeete.

Die Fähigkeit, den Boden zu bearbeiten, ist einer der wichtigsten Vorteile des Hochbeets. Da Sie den Boden selbst auswählen und mischen, können Sie die perfekte Bodenumgebung für die Pflanzen schaffen, die Sie anbauen möchten. Das heißt, selbst wenn Sie Pflanzen anbauen, die in Ihrer Region aufgrund Ihrer lokalen Bodenzusammensetzung normalerweise nicht gedeihen, können Sie sie in erhöhten Pflanzgefäßen anbauen, in denen Sie den perfekten Boden für diese Pflanzen geschaffen haben.

Es gibt auch andere Vorteile für erhöhte Bereiche, auch wenn der Boden in Ihrer Region kein Problem darstellt. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist die Art und Weise, wie Sie mit den Hochbeeten die Dinge, die Sie in Ihrem Garten platzieren, gezielt einsetzen können. Tragen Sie Dünger und Mulch dort auf, wo sie benötigt werden – und nur dort -, damit Sie am Ende weniger verbrauchen und diese Dinge nicht versehentlich dort ausbringen, wo sie nicht benötigt werden. Wenn Sie chemische Pestizide, Herbizide oder Insektizide verwenden, können Sie eine kleinere Menge davon verwenden, und auch hier können Sie ihren Einsatz gezielt einsetzen. Da Sie sie nur auf das Hochbeet auftragen, müssen Sie sich keine Sorgen über Abfluss oder die Auswirkungen dieser Chemikalien auf Ihre Haustiere oder Kinder machen, die in Ihrem Garten spielen. All-in-Hochbeet-Gartenarbeit sorgt für eine effizientere Bepflanzung.

Ein großer Vorteil eines Hochbeetes ist die Tatsache, dass die Pflanzfläche tatsächlich erhöht ist. Da der Garten nicht ebenerdig ist, ist er viel einfacher zu pflegen. Gartenliebhaber mit Rückenproblemen werden es lieben, ihre Pflanzen zu sehen und zu pflegen, ohne sich bücken und stundenlang schmerzhafte Arbeit zu leisten. Erhöhte Bereiche sind ideal für Menschen mit Gelenkschmerzen und -verletzungen, die es ihnen erschweren, traditionell im Garten zu arbeiten.

Obwohl Hochbeete alle diese Vorteile haben und verschiedene Arten der Gartenarbeit in Gebieten mit nicht idealen Böden ermöglichen, können die Beete nicht jedes Problem übertrumpfen, mit dem ein Garten möglicherweise konfrontiert ist. Sie müssen immer noch das Klima in Ihrer Region berücksichtigen und die Pflanzen entsprechend auswählen – angehobene Pflanzgefäße oder nicht, und tropische Pflanzen wachsen nicht in schneebedecktem Klima. Außerdem müssen Sie immer noch darauf achten, wie viel Sonnenlicht Ihr Gartenbereich bekommt, und Ihre Pflanzen entsprechend auswählen. Obwohl die meisten Menschen mit Hochbeeten mit weniger Schädlingsbefall zu kämpfen haben, benötigen Sie dennoch eine Möglichkeit, mit pflanzenfressenden Insekten umzugehen. Auch wenn Hochbeete nicht alles reparieren können, sind sie dennoch eine gute Option, wenn der Boden die Gartenarbeit einschränkt.



Source by Lawrence L. Hoyle