Reparatur beschädigter indischer Holzmöbel

Indische Holzmöbel sind, wie alle anderen Möbel auch, anfällig für Beschädigungen. Im Allgemeinen leiden Holzmöbel oft unter Furchen, Rissen, kleinen Rissen und gebrochenen oder abgebrochenen Teilen. Oft kann poröses Holz wie Ahorn rissig und trocken werden. Ahorn wird jedoch bei der Herstellung indischer Möbel nicht viel verwendet. In Südindien, wo das Klima tropisch und die Temperatur feucht ist, können sich Holzmöbel leicht verziehen. Außerdem können kosmetische Mängel auch indische Möbel beschädigen. Dazu gehören das Ablösen der Farbe und das Schmelzen des Lacks. Es ist nicht unmöglich, Ihre beschädigten indischen Holzmöbel zu reparieren und in einen guten Zustand zu versetzen. Es erfordert nur ein wenig Pflege.

Bevor Sie mit der eigentlichen Restaurierung beginnen, transportieren Sie die Möbel bei entsprechendem Wetter in einen trockenen Außenbereich. Öffnen Sie alle Fenster, um die Belüftung zu gewährleisten, wenn Sie feststellen, dass das Möbelstück zu groß ist, um es nach draußen zu stellen. Legen Sie einige alte Zeitungen auf den Boden, um ihn vor Holzstaub und Chemikalienspritzern zu schützen. Ziehen Sie vor Arbeitsbeginn Einweg-Gummihandschuhe an und tragen Sie eine Schutzmaske.

Um mit den Restaurierungsarbeiten an Ihren beschädigten indischen Holzmöbeln zu beginnen, verwenden Sie eines der verfügbaren chemischen Abbeizmittel, um den alten Lack oder die Farbe zu entfernen. Nehmen Sie einen sauberen Pinsel, tauchen Sie ihn in das Ablösemittel und verteilen Sie das Mittel dann auf den indischen Holzmöbeln. Warten Sie mindestens sieben Minuten, bis das Mittel oxidiert ist. Beginnen Sie dann, die obersten Schichten der Farbe oder des Lacks mit einem Spachtel oder einem Schabewerkzeug abzukratzen.

Ziehen Sie nun ein neues Paar Handschuhe an, um Ihre Hände vor den Splittern zu schützen. Reiben Sie zuerst die Oberfläche Ihrer indischen Möbel mit einem elektrischen Schleifgerät, um sie gleichmäßig zu glätten und die Maserung hervorzuheben. Verwenden Sie Sandpapier, um die abgelegenen Teile der Möbel vorsichtig mit der Hand zu reiben. Entfernen Sie danach den Staub mit einem sauberen Pinsel.

Verwenden Sie etwas Holzleim, um die erhöhten Holzstücke erneut zu kleben. Schauen Sie sich nun die Möbel an und untersuchen Sie sorgfältig die Fugen. Kleben Sie alle losen Tisch- oder Stuhlbeine wieder zusammen. Reiben Sie die Oberfläche wie gewohnt zunächst mit dem Schleifpapier innerhalb der Fugen ab, um alte Klebereste zu entfernen. Dann Kleber auf die Innenfläche der Fugen auftragen und die Beine wieder anbringen. Bringen Sie Klemmen an, um die Teile zu befestigen. Entfernen Sie die Klammern erst nach sechs bis acht Stunden, wenn der Kleber getrocknet ist.

Tragen Sie eine Holzversiegelung auf alle Haarrisse oder Risse auf. Lassen Sie das Dichtmittel trocknen. Wenn sowohl der Kleber als auch die Versiegelung getrocknet sind, reiben Sie die Oberfläche vorsichtig erneut. Wische dann den Holzstaub von deinen indischen Möbeln ab.

Nachdem Sie all dies getan haben, färben Sie Ihre indischen Holzmöbel. Sie können für Ihre Holzmöbel in feuchter oder trockener Umgebung ein Beizmittel auf Wasserbasis verwenden. Sie können auch Lacke auf Latex-Emaille-Basis wählen, wenn Sie Ihre Möbel lackieren möchten. Ein paar Mäntel würden reichen. Zum Schluss etwas wasser- und insektensicheres Hochglanz-Finish auf das Holz auftragen.



Source by Prabuddha K Neogi