So reparieren Sie einen kaputten Schrank

Schränke sollen Jahrzehnte überdauern. Es gibt jedoch Umstände, die sie ruinieren können, lange bevor sie sich verschlechtern sollen. Bestimmte Unfälle können zum Beispiel verschiedene Teile des Schranks stark beschädigen.

Wenn Ihr Schrank jetzt kaputt geht, haben Sie zwei Möglichkeiten: den Schrank durch einen neuen zu ersetzen oder ihn zu reparieren. Die erste Wahl ist definitiv einfacher. Aus wirtschaftlicher Sicht kann es jedoch die bessere Wahl sein, einen kaputten Schrank zu reparieren.

Es gibt viele Möglichkeiten, einen kaputten Schrank zu reparieren, und diese hängen im Wesentlichen von den tatsächlich beschädigten Teilen und dem Grad oder dem Grad der Beschädigung ab. Ein leicht beschädigter Schrank ist im Allgemeinen einfacher zu reparieren als ein stark zerbrochener. Auch Schäden an den kleineren Teilen des Schranks sind im Vergleich zu Schäden an größeren Teilen leichter zu reparieren.

Probleme an Türen und Scharnieren (ineffizientes Schwingen der Türen, einseitig hängende Türen usw.) gehören zu den am einfachsten zu behebenden Problemen. Manchmal löst das Anziehen der Scharnierbefestigungsschrauben das Problem leicht. Wenn dies nicht funktioniert, können Sie versuchen, die Scharnierschrauben durch größere und längere zu ersetzen. Wenn die Schraubenlöcher oder Befestigungsstellen bereits stark beschädigt sind, können Sie versuchen, die Scharniere an eine andere Stelle zu verschieben, an der das Holz stärker ist.

Auch kaputte Schrankschubladen lassen sich ganz einfach reparieren, vor allem, wenn sie einfach nur stecken oder klemmen. Ein leichtes Antippen der Schublade ist oft eine effektive Methode, um die Schubladenführung wieder in Position zu bringen. Manchmal müssen nur die Läufer ausgetauscht werden. Wenn das Problem beim Objektträger liegt, muss festgestellt werden, ob das Problem an der Schraube liegt, die den Objektträger hält, oder am Objektträger selbst. Wenn eine oder mehrere Schrauben, die den Schlitten halten, herausgefallen sind, kann das Ersetzen der Schrauben das Problem lösen. Aber wenn die Rutsche selbst schon kaputt ist, hat man keine andere Wahl, als die Rutsche durch eine neue zu ersetzen.

Ein kaputter Schrankrahmen oder beschädigtes Schrankholz erfordert wahrscheinlich die meiste Arbeit. Wenn der Schaden gering und an einem nicht zu exponierten Teil ist, können Sie die Bruchstücke einfach wieder zusammensetzen und mit Holzleim zusammenhalten. Bei größeren Schäden kann man das gebrochene große Holzstück durch ein neu geschnittenes Stück der gleichen Holzart ersetzen. Eine Alternative besteht darin, ein Epoxid-Holzreparaturset zu verwenden, um den gebrochenen Bereich zu versiegeln.

Wenn Ihr Küchen- oder Badezimmerschrank also kaputt ist, beurteilen Sie zuerst den Schaden, bevor Sie den Schrank durch einen neuen ersetzen. Wenn der Schaden gering ist, können Sie viel sparen, wenn Sie ihn reparieren, anstatt einen neuen zu kaufen.



Source by Josh Riverside