Was jeder Hausbesitzer über Dachdecker wissen sollte

Irgendwann muss jeder Hausbesitzer höchstwahrscheinlich das Dach reparieren oder sein Haus neu eindecken. Obwohl die meisten Wohndächer über zwanzig Jahre halten können, besteht eine gute Chance, dass an Ihrem irgendwann in Ihrem Leben gearbeitet werden muss.

Die Kosten für ein neues Dach hängen von vielen Faktoren ab. Zu diesen Faktoren gehören die Form des Gebäudes, die Art des Daches und die Qualität des verwendeten Dachmaterials. Es gibt gängige Praktiken für die Reparatur, Neubedachung oder den Bau eines neuen Daches. Ein qualifizierter Dachdecker bespricht mit Ihnen alle praktikablen Optionen, bevor Sie endgültige Entscheidungen treffen.

Holzdächer sind die häufigste Dachform von Wohnhäusern. Der Dachrahmen besteht aus Holzhölzern, die Dacheindeckung je nach Klima und Kosten aus unterschiedlichen Materialien. Holzdächer sind im Vergleich zu Stahl- und Betondächern billiger zu bauen, es gibt jedoch einige Nachteile bei der Verwendung von Holz. Holz ist sehr brennbar und nicht resistent gegen Termiten und Insekten. Außerdem kann Feuchtigkeit Holz zerstören, wodurch es schimmelt, sich verzieht und verrottet. Wenn ein Holzdach nicht richtig installiert wird, kann es durch die Umgebungsbedingungen schneller abgebaut werden. Ein richtig installiertes und abgedichtetes Holzdach kann jedoch ein Leben lang halten, insbesondere wenn das Holz mit einer Schutzbeschichtung behandelt wird.

Die Form des Gebäudes ist ein wichtiger Faktor bei der Bestimmung der Kosten für die Dacheindeckung. Ein Gebäude oder ein Haus mit unregelmäßiger Form, wie beispielsweise kreisförmig, erfordert in der Regel mehr Material und mehr Arbeit, um die Dachkonstruktion richtig fertigzustellen. Es muss viel Zeit damit verbracht werden, die Maße herauszufinden und Materialien auf die benutzerdefinierte Größe zuzuschneiden, und mit übermäßigem Schneiden kommt übermäßiges Abfallmaterial. Herkömmliche Holzrahmendächer sind einfacher zu installieren und viel kostengünstiger.

Es gibt verschiedene Arten von Dächern, die häufigsten sind Flach- und Walmdächer. Flachdächer sind relativ günstig und werden für die meisten Wohnungsbauten nicht empfohlen. Flachdächer sieht man eher auf Scheunen oder landwirtschaftlichen Gebäuden. Walmdächer sind besser geeignet, um Regenwasser vom Haus wegzuleiten und können einfacher zu warten sein. Während Walmdächer etwas teurer sein können als ein Flachdach, verwenden die meisten Wohngebäude Walmdächer als Standard.

Die verwendeten Materialien, um das Dach zu bedecken, sind in der Regel mit enormen Kosten verbunden, die mit der Dachkonstruktion verbunden sind. Die Materialien reichen von Holz bis hin zu Aluminiumblechen. Das regionale Klima sowie die Investitionsbereitschaft des Eigenheimbesitzers bestimmen die Art der Dacheindeckung. In den meisten Fällen werden Asphaltschindeln und Fliesen verwendet.

Nachdem Sie sich für die Art des Daches für Ihr Haus entschieden haben, lassen Sie sich von einem Dachdecker einen Kostenvoranschlag für alle Materialien, einschließlich des Holzes für den Rahmen, geben. Diese Schätzung sollte alle Materialien und Arbeiten umfassen, die mit der Installation des neuen Daches verbunden sind. Lassen Sie sich von Ihrem Dachdecker alle Fragen beantworten. Sind Sie mit den Kosten zufrieden (und nach Prüfung der Referenzen des Dachdeckers), können Sie mit der Montage Ihres neuen Daches beginnen.



Source by Bill Abernathy